Letztes Feedback

Meta





 

Twilight Filmkritik

Hey Leute vor kurzem hab´  ich mal wieder Twilight Bis(s) zum Morgengrauen gesehen und dachte mir: du könntest deine eigene Filmkritik schreiben….

Also als erstes: ich liebe diesen Film. Bestimmt denken jetzt viele: „Gott jetzt kommt ein ellenlanger Text in dem sie alles was in dem Film vorkommt in den Himmel lobt“. Aber nein, ich verspreche ich werde es kurz halten und es gibt auch schlechte Momente in dem Film. Generell liebe ich es wenn ein Film mit einem Spruch vom Hauptdarsteller beginnt. Da das bei Twilight der Fall ist habe ich ihn sofort in mein Herz geschlossen.

Allerdings sieht man schon in der ersten szene was man im gesamten restlichen Film nicht loswird. Er ist viel zu kalt Der Film fängt an und man sieht diesen gespenstigen blau- grauen Wald. Natürlich sollte man in dieser Szene kein fröhliches babyrosa mit einbauen. Doch das Blau lässt den Film nicht los. Wenn man schon akzeptiert das die Cullens, weil sie Vampire sind, und weil man im ersten Teil der Saga den Kontrast der Hautfarben zwischen Mensch und Vampir zeigen musste, blau tragen sollte man nicht auch noch die Schauplätze blau gestalten. Die Cafeteria, Charlies Küche,… der Film scheint aus 4 Farben gemacht zu sein: Weiß, Blau, Schwarz, Grau.

Das ist Allerdings auch der einzige Punkt des ganzen Films der mich richtig stört. Ich finde die Musik- und Darstellerauswahl super und mag besonders die Szenen indem man die Landschaft so toll sieht. Ich kann jeden nur empfehlen diesen Film zu sehen die Geschichte und Umsetzung ist echt gut. Also dann bis zum nächsten Mal! J

5.8.14 15:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen